Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ladys Tour - Kapstadt (11 Tage)                

 

Kosten: 1600 €
Vorraussetzung: mindestens 3 Teilnehmer

 

 

Tag 1: Ankuft in Cape Town, Abholung vom Flughafen und Shuttle zur Unterkunft in die Stadt. Du kannst dich erstmal von den Strapatzen des Fluges erholen und den Nachmittag frei gestalten gegen Abend besuchen wir noch ein Restaurant und bringen dich dann zu deiner Unterkunft zurück.

 

Tag 2: Nach dem Frühstück machen wir euch mit unseren Motorrädern vertraut und nehmen noch die eine odere andere Justierung nach euren Wünschen vor. Dann fahren wir eine erste kleine Runde nach Doodles oder Big Bay an der Westküste. Von dort geht es dann zur Waterfront, wo du bei Bedarf die  Fähre nach Roben Island nehmen und das eheamlige Gefängnis in dem Nelson Mandela einen großen Teil seines Lebens verbrachte besuchen. Danach lädt noch eine Vielzahl von Geschäften und Lokalen in der Waterfront zum Shoppen und Schlemmern ein. Abends fahren wir zum Sonnenuntergang auf den Signal Hill und machen noch ein Picnic. Danch tauchen wir dann in das Nachtleben Cape Towns rund um die "Long Street" ein ob Marimba Live Band in Mama Africa oder Rumba im Angolesischen Club das Angebot ist riesig und mit Sicherheit hat es auch etwas für dich zu bieten.

 

Tag 3: Falls das Wetter passt und der Table Mountain nicht in Wolken verhüllt ist fahren wir zur Seilbahnstadtion und schauen uns die Mothercity aus schwindelnder Höhe an.Von dort fahren wir via Hout Bay und dem legendären "Chapman`s peak drive" zum Cape point, dem "Cape of good hope" wo sich der Indische Ozean und der Atlantik treffen. Auf dem Rückweg stopen wir noch in Simonstown und besuchen eine Pinguin Kolonie. Falls noch genügend Zeit verbleibt stoppen wir auch nocheinmal in Muizenberg und schauen den Surfern beim Wellenreiten zu. Denn Abend lassen wir in einem gemütlichen Restaurant ausklingen.

 

Tag 4: Heute verabschieden wir uns erst einmal von Cape Town und fahren in die Winelands. Hier fahren wir einige reizvolle Strecken unter anderem den Franschoek Pass, Rooi Els für das Mittagsessen besuchen wir das Paarl Mountain nature reserve und gegen Nachmittag buchen wir bei unserer Unterkunft ein. Danach fahren wir auf ein Weingut und nehmen an einer Weinprobe teil und werden auch hier das Abendessen zu uns nehmen.

 

Tag 5: Wir verlassen die Winelands und fahren ans Meer wo wir über atemberaubende Küstenstraßen üppigen Kurvenspaß haben wir machen mehrere Stops auf dem Weg über Bettys Bay Pringel Bay, Gansbaai,Hermanus und fahren weiter zum südlichsten Punkt des Kontinents nach Cape Agulhas wo wir auch die Nacht verbringen. Auf der legendären Route 62 fahren wir nach Oudtshoorn dem Zentrum der Straußenzucht in der Karoo.. Das Mittagsessen werden wir in Caltizdorp in einer Biker Kneipe zu uns nehmen. Auf der Weiterfahrt stopen wir noch für einen Kaffee bei "Ronnie`s sex shop" der eigentlich keiner, die Legende sagt das in der Bar dort nichts los war bis der Besitzer mit großen roten Buschstaben Ronnie`s Sex Shop auf die Aussenwand gepinselt hat. Seit dem ist die Bar Kult und ein must Stop. In Oudtshoorn besteht die Möglichkeit ein Straußenfarm sowie die Kango Caves Tropsteinhöhlen zu besuchen. Die Nacht verbringen wir in Oudtshoorn bei einem deutschen Winzer der vor einer Dekate Deutschland den Rücken gekehrt hat.

 

Tag 6: Über die Berge fahren wir an die Garden Route mit Zwischenstops an dem einen oder anderen Traumstrand nach Plettenberg Bay und weiter ins Natures Valley Nature Reserve und weiter nach Storms River Village dem Zentrum des Adventure Sports im Tsitsikamma Forest National Park.

 

Tag 7: Heute machen unsere Motorräder eine Pause und ihr könnt unter den vielen Extreme Adventure´s wählen Bungy Jump von der Bloukrans Brücke der höchste kommerziele Bungy jump in der Welt ! Zip line in den Baumkronen des Waldes, black water rafting oder einfach auch nur wandern gehen.

 

Tag 8: Entlang der Garden Route mit ein paar Stops entlang des Wegs unter anderem dem Knysna Elephant Park fahren wir zu den Knysna Heads und überblicken die wunderschöne Lagune, später besuchen wir noch eine Austern Farm. Nach dem Check in bei unseren Unterkünften könnt ihr den Nachmittag frei gestalten es gibt eine Vielzahl von Boutiquen, Kunst und Soveniershops . Oder ihr macht eine Bootstour in der Lagune oder eine Wanderung in den Knysna Forest.

 

Tag 9: Heute fahren wir weiter nach Mossel Bay dort besuchen wir das Museum, den Leuchtturm und gehen am Beach noch eine Runde Schwimmen. Danach fahren wir noch nach Still Bay wo wir die Nacht verbringen. Bei gutem Wetter werden wir abends den Grill anwerfen und einen "Braai" wie man das in Süd Afrika nennt machen.

Tag10: Wir verabschieden uns von der Küste und fahren ins Inland, in Barrydale stopen wir noch an den heißen Quellen und fahren dann auf der Route bis nach Montagu wo wir die Nacht verbringen . Das Abendessen werden wir in einem Sterne Restaurant zu uns nehmen.

 

Tag11: auf ein paar kurvigen Umwegen fahren wir zurück nach Cape Town.  Den Nachmittag könnt ihr  frei gestalten, Abends Abschiedsparty

 

 

Auf Wunsch können ihr auch noch ein paar Tage in Cape Town bleiben und die Motorräder auch Tagweise anmieten, auch den Airport Shuttle können wir auch an einem Tag nach dem Tourende organisieren.

 

Enthalten sind Airport Shuttle , Mietenduro sowie Gepäcktransport in unserem Support 4x4, normalerweise führen wir auch eine Ersatzenduro mit. Als Mietenduros kommen bei uns Yamaha XT600E, Suzuki DR650SE, MZ660 Baghira, Yamaha XTZ 660 sowie Kawasaki KLX650C zum Einsatz. Hart und bewährt und nicht gleich ein Totalschaden falls unsere Kunden mal einen Ausrutscher haben. Die Kaution für unsere Motorräder beträgt 500 Euro.

Bei der Unterkunft könnt ihr fast überall frei wählen zwischen Zelt, Schlafsaal, Zimmer im Backpacker , B&B und auch einige exclusive Lodges sind auf dem Weg.

 

Ihr könnt auch gerne früher in Cape Town anreisen bzw später abreisen und eine Enduro zu Tagespreisen anmieten.